Was ist Mata Ortiz Keramik? | Huichol-Kunst - Marakame

Was ist Mata Ortiz Keramik?

Was ist Mata Ortiz Keramik? | Huichol-Kunst - Marakame

Ursprung der Keramik von Mata Ortiz

Juan Quezada war derjenige, der sich für die Töpferkunst zu interessieren begann und seine Vorgänger als Lehrer hatte, von denen er die Entwürfe beobachtete, die die Sum-Indianer im gesamten Gebiet von Casas Grandes hinterlassen hatten. Die Tonmodelle, die in der Gegend reichlich vorhanden waren, ermöglichten es, weißen Ton vom Cerro del Indio und um Anchondo, braun und rot im Klostergebiet, elfenbeinfarben in der Nähe von Corralitos und schwarz in den nahe gelegenen Hügeln zu entnehmen.

Also Experimentieren mit Keramik Es begann damit, Schlamm in den Hügeln und Bächen zu extrahieren, Farbe mit gemahlenen Steinen, mit sehr feinem Schlamm und mit jedem Material in Reichweite auszuarbeiten. Sie verbrannten die Töpfe auf traditionelle Weise auf drei Steinen, legten ein Stück darauf, bedeckten es mit Kuhmist und zündeten es an. Einige rissen, andere rissen, aber einige waren gut gekocht, und somit verbesserte sich die Technik.

 

Lagerfeuer mit Keramik aus Mata Ortiz Teil des Prozesses

Teil des handwerklichen Brennprozesses der Keramik.

Dann integrierten sie die Holzkohle, die sie in einem quadratischen Blechtopf mit Löchern an den Seiten anzündeten. Sie stellten den Topf in die Mitte und der Schlamm schmolz, mit weniger Löchern versuchten sie es erneut und er explodierte. Die Stücke, die vorgewärmt und dann direkt dem Feuer ausgesetzt wurden, haben es schließlich geschafft, zu überleben.

Andere Techniken im Ton

Die unglaubliche Schönheit von bei sehr hohen Temperaturen gebranntem Graphit wurde entdeckt, indem ein Topf mit einem Bleistift signiert und das Stück verbrannt wurde. Dort sahen sie, dass der Name viel leuchtete und dann war bald der Graphitstaub von den Schulbleistiften entfernt und die Töpfe glänzten wie ein Spiegel. Dann fingen sie an, kommerzielles Graphit zu kaufen, das mit Diesel verarbeitet wird, um es am Ton zu haften.

Später fügten sie am Anfang eine Schicht schwarzer Farbe hinzu, dann ging der Graphit und so konnten sie leuchtende Farben auf einen schwarzen Hintergrund malen, wodurch Stücke von großer Qualität und leuchtenden Farben entstanden.

Keramik von Mata Ortiz verschiedene Techniken

Verschiedene Techniken, die in der Töpferei von Mata Ortiz angewendet werden.

Es gibt auch Künstler, die die Pigmente gewinnen, indem sie farbige Steine ​​in einer Handmühle mahlen und verschiedene Tone filtern, wofür sie sehr feine Stoffdecken verwenden, die Farbe widersteht der Hitze des Feuers und mit der richtigen Temperatur glänzt sie besser.

Quelle: Kunst, Ton und Tradition, von Javier O. Urquidi




Jetzt kaufen Mehr Zahlungsmöglichkeiten Jetzt kaufen mit